Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
Mehr Infos

Veranstaltungen in der Capelle

05.07.2021 (Montag) 20:00 Uhr

Jour fixe der Cooperativa Neue Musik: Botschaften anderer Welten: Die schwedische Malerin Hilma af Klint (1862 - 1944) und der italienische Komponist Giacinto Scelsi (1905 - 1988) Referent: Ulrich Maske

Bei diesem Jour fixe soll die gemeinsame Quelle von Inspiration und künstlerischer Innovation dieser beiden singulären Vertreter ihrer Kunstsparten anhand von Quellen herausgearbeitet, und an möglichst vielen multimedial kombinierten Beispielen aufgezeigt werden.

28.08.2021 (Samstag) 19:00 Uhr

Klang und Poesie:Johann Sebastian Bachs Goldbergvariationen – ein multimediales Projekt mit Peter Flachmann und Stephan Görg.

Der Maler Peter Flachmann hat jede dieser 32 Variationen in eine malerische Interpretation umgesetzt und zusammen mit dem Pianisten Stephan Görg den Zusammenhang von Musik und Bild erarbeitet.

Anmeldung bis Fr./27.08. an: Tel.: 0152 02016567, E-Mail: bhattikueppers@hotmail.com

05.09.2021 (Sonntag) 18:00 Uhr

Klang und Poesie: „Diabelli plus 3 mal 5“ Stefan Hiller: Gitarre

Was spielt man als Konzertgitarrist im Beethovenjahr? Für Elise? Besser nicht! Stattdessen: Diabelli! Der Verleger Beethovens und Spiritus Rector von Beethovens letztem großartigen Klavierwerk gleichnamiger Variationen hat zahlreiche Kompositionen für klassische Gitarre hinterlassen, darunter die Sonate in F-Dur. Außerdem spielt Stefan Hiller in diesem Konzert drei besondere Werkzyklen für Gitarre: die fünf Preludes von H. Villa-Lobos, die fünf Bagatellen von W. Walton und den Cinco Piezas von A. Piazzolla.

Anmeldung bis 04.09. an:  bhattikueppers@hotmail.com oder Tel.: 0152 / 02016567