Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden diese, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
Mehr Infos

Veranstaltungen in der Capelle

27.09.2021 (Montag) 10:00 - 11:30 Uhr

Kraftquelle Kunsttherapie für krebskranke Frauen, Ltg. Andrea Karle

30.09.2021 (Donnerstag) 19:30 Uhr

Stress über den Körper abbauen: Tension Release Exercises, Ltg. Marcus Beuter

03.10.2021 (Sonntag) 18:00 Uhr

Klang und Poesie: Kusiolek-Trio - Klangstrukturen

Robert Kusiolek – Akkordeon, Anton Sjarov – Violine, Klangobjekte, Elena Chekanova – Live Elektronik, Klavier

Die drei Musiker erschaffen mit ihrer Instrumentierung der Werke von Johann Sebastian Bach, Edward Grieg und Astor Piazzolla, die den Zuhörern teilweise bekannt sein mögen, eine besondere, kammermusikalische Atmosphäre. In ihren eigenen Kompositionen erforschen sie die Grenzen großflächiger sakraler Klangstrukturen, loten deren Tiefe und Komplexität aus und fügen sie in weit ausschwingenden Klangräumen zusammen.

04.10.2021 (Montag) 10:00 - 11:30 Uhr

Kraftquelle Kunsttherapie für krebskranke Frauen, Ltg. Andrea Karle

14.10.2021 (Donnerstag) 19:30 Uhr

Stress über den Körper abbauen: Tension Release Exercises, Ltg. Marcus Beuter

16.10.2021 (Samstag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie: soulfull song & global grooves

Nils Kercher: vocals / guitar / kora (westafrik. Harfe) 
Kira Kaipainen: vocals / percussion / balafon 

Das Künstlerpaar Nils Kercher und Kira Kaipainen verschmilzt den tief verinnerlichten afrikanischen Puls mit farbenreichen Singer-Songwriter tunes. Die vielschichtige Kombination aus Kora-Klängen, mitreissender Perkussion, Gitarre und ausdrucksstarkem Gesang verwebt sich mit den poetischen Texten zu Atmosphären und Geschichten, die das Persönliche mit dem Globalen verbinden.


28.10.2021 (Donnerstag) 19:30 Uhr

Stress über den Körper abbauen: Tension Release Exercises, Ltg. Marcus Beuter

30.10.2021 (Samstag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie: Mozarts Freundinnen- Arien, Lieder, Klavierwerke von Komponistinnen um Mozart

Es erzeugt Erstaunen, mit wie vielen Komponistinnen Mozart befreundet oder mindestens bekannt war! Mit der Komponistin JOSEPHA AUERNHAMER, seiner Meisterschülerin, trat er im Klavierduo auf. MARIA AGNESI traf er auf einer Italien-Reise. Der blinden (Opern-)Komponistin und Pianistin MARIA THERESIA PARADIS widmete er ein Klavierkonzert. MARIANNA VON MARTINES, ANNA BON DI VENEZIA, und ELISABETTA DI GAMBERINI waren ihm wahrscheinlich bekannt. Die Komponistin und Sängerin SOPHIA CORRI DUSSEK wiederum führte Mozarts Werke in England ein. Es erklingen Lieder, Arien und Klavierwerke der Komponistinnen, neu entdeckt von den Berliner Musikerinnen Margarete Huber (Sopran) und Fidan Aghayeva-Edler (Klavier).

Margarete Huber: Sopran, Fidan Aghayeva: Klavier

 

07.11.2021 (Sonntag) 18:00 Uhr

Klang und Poesie: Klangkonzert mit Klanggeflüster

21.11.2021 (Sonntag) 18:00 Uhr

Klang und Poesie: Johannes Brahms - Die schöne Magelone

Lesung und Musik

Duo Westöstliche Diven & Walter L. Mik, Rezitation

Ludwig Tieck  Liebesgeschichte der schönen Magelone und des Grafen Peter von Provence + Johannes Brahms op.33
15 Vertonungen der Magelone-Gesänge für Singstimme und Klavier -
Sprecher Walter L.Mik, Mezzosopran Nicola Müllers, Klavier Elnara Ismailova.

Westöstlichen Diven, das sind eine eine deutsche Sängerin und eine aserbaidschanische Pianistin. In ihren Konzerten mit klassischer oder zeitgenössischer Musik changieren orientalische und okzidentalische Klänge. So auch in der Liebesgeschichte des Grafen Peter und seiner angebeteten Magelone. Die Gedichte, von Tieck in seine Erzählung eingestreut, klingen in der Vertonung durch Johannes Brahms europäisch-romantisch. Der Logik der Handlung folgend und engtsprechend dem romantischen Zeitgeist finden wir auch orientalische Klänge. Es liest der Musiker, Komponist und Dadaist Walter L.Mik

 

28.11.2021 (Sonntag) 18:00 Uhr

Klang und Poesie: Mirjana Petercol Akkordeon

10.12.2021 (Freitag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie: zeitgenössiche Klaviermusik

17.12.2021 (Freitag) 20:00 Uhr

Klang und Poesie: Kammermusik im Wandel der Epochen

Das Trio Risonanze und Jens Ubbelohde gestalten gemeinsam einen besonderen, klassischen Konzertabend. Zu hören sind ausgewählte Stücke vom Barock bis in die Moderne: Eine Trio-Sonate von Jean-Baptiste Loeillet, der für die ›Gattung Kirchensonate‹ im Stile Arcangelo Corellis bekannt ist, und das Klaviertrio KV 502 von Wolfgang Amadeus Mozart. Außerdem erwarten das Publikum Klassiker der Moderne, wie etwa das Klarinettenquartett von von Paul Hindemith aus dem Jahr 1938, welches den Stilwechsel vom kompositorisch ›jungen Wilden‹ der 20er Jahre zum Klassizismus moderner Prägung markiert.

Erika Ifflaender-Gehl: Violine, Marina Maestri-Foron: Violoncello, Djamilija Keberlinskaja – Wehmeyer: Klavier, 
Jens Ubbelode: Klarinette
 
19.12.2021 (Sonntag) 18:00 Uhr

Klang und Poesie: Winter Tales

Mit dem Programm »Winter Tales« nimmt das Duo HarPan, bestehend aus Jana-Maria Pachel an der Harfe und Sebastian Pachel an der Panflöte, die ZuhörerInnen mit auf eine musikalische Reise durch adventlich-weihnachtliche Musik aus Irland, England, Frankreich und Deutschland – ein besonderes Programm-Highlight zum Jahresabschluss.